0176/31296211 info@auszeit-fasten.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Teilnahmebedingungen:
Jeder Teilnehmer nimmt selbstverantwortlich teil. Bei regelmässiger Medikamenteneinnahme oder regelmässiger ärztlicher Behandlung sollte eine Rücksprache mit einem fastenerfahrenen Arzt erfolgen.

Wer bei Fasten mit Iris teilnimmt, sollte zwischen 18-75 Jahre alt sein und sich in guter physischer und psychischer Verfassung befinden. Jüngere oder ältere Teilnehmer bitte Rücksprache halten, um Möglichkeiten zu klären. Den Anweisungen der Fastenleitung bezüglich Fastenregeln ist Folge zu leisten (z.B. kein Kaffee, kein Alkohol). Bei Zuwiderhandlung kann ein Ausschluss stattfinden ohne Rückerstattung der Seminarkosten.

Personen, mit folgenden Erkranken, können bei Fasten mit Iris nicht teilnehmen:
Untergewicht und Essstörungen
Krebs
Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür
starker Leber- und Nierenfunktionsschwäche
schwere Psychosen und Neurosen, Schizophrenie
Multible Sklerose
Schwangere und stillende Mütter
Kinder und Jungendliche unter 16 Jahren.


Schweigepflicht / Vertraulichkeit: 

Fasten mit Iris verpflichtet sich, Kenntnisse über Teilnehmende vertraulich zu behandeln. Die Teilnehmenden verpflichten sich, auch nach dem Kurs Stillschweigen über Kenntnisse zu bewahren, die sie über andere Personen, insbesondere Kursteilnehmende und Kursleitende erhalten haben. Ton- Bild- und Videoaufnahmen durch Teilnehmende während der Kurse bedürfen der Zustimmung von Auszeit-Fasten. Um die Privatsphäre zu schützen, verpflichten sich alle Teilnehmenden der Seminare Stillschweigen über Inhalt, persönliche Erfahrungen und Erlebnisse anderer Teilnehmer zu bewahren. Der Teilnehmer bestätigt, dass er Unterlagen, die ihm während und nach der Ausbildung von Auszeit-Fasten ausgehändigt werden, weder im Original noch in veränderter Form vervielfältigt oder weitergibt. Eine Nutzung von Teilnehmer-Adressen durch Teilnehmer für gewerbliche Zwecke ist nicht erlaubt.


Werbeverbot:
Während des Fastenseminars darf durch Teilnehmer nicht für Waren und Dienstleistungen geworben werden.


Haftung und Verjährung:
Der Veranstalter haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht. Die Haftung für vertraglich begründete Schadensersatzansprüche ist insgesamt auf die Höhe des dreifachen Seminarpreises beschränkt. Risiken, die sich aus der Teilnahme an Wander- u. Fahrradtouren ergeben, sind von der Haftung ausgeschlossen. Jeder Teilnehmer erklärt mit der Anmeldung, dass er selbst die volle Verantwortung für sein eigenes Handeln während der gesamten Veranstaltung trägt, dass er ausreichend versichert ist und den Veranstalter und ihre Erfüllungshilfen von etwaigen diesbezüglichen Haftungen freistellt. Ansprüche des Teilnehmers verjähren 6 Monate nach Kursende.
Ich gebe keinerlei Heilversprechen oder Garantien für den Ablauf der Sitzungen ab. Es werden weder Diagnosen noch Behandlungen spezieller gesundheitlicher Probleme durchgeführt. Ich verschreibe oder verabreiche keine Medikamente. Die Weiterführung bestehender medizinischer Behandlungen bzw. die Weitereinnahme von durch Schulmedizinern und / oder Heilpraktikern verordneten Medikamenten, wird ausdrücklich empfohlen. Der Klient ist für seinen Gesundheitszustand und seine medizinische Versorgung sowie der Fortführung selbst verantwortlich. Konsultieren sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt ihres Vertrauens. Die Angebote dienen der Stimulation der Selbstheilungkräfte des Körpers.


Anmeldung:
Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wir empfohlen, sich so früh wie möglich anzumelden. In den Ausschreibungen der Internetseit auf einen möglichen Anmeldeschluss verwiesen. Die Anmeldung erfolgt schriftlich oder per mail. Nach Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung. Nach Überweisung der Seminargebühr, spätestens 14 Tage nach Rechnungseingang, ist die Anmeldung gültig und Sie erhalten eine Buchungsbestätigung sowie nähere Informationen zum Fasten bzw. zu den Entlastungstagen, Darmreinigung, Anreise, Utensilien usw.

Der Beherbungsvertrag des Kursteilnehmers kommt direkt zwischen dem Kursteilnehmer und dem jeweiligen Hotelbetrieb zustande. Die Veranstalterin tritt hier lediglich als Vermittlerin auf. Zahlungen für die Unterkunft sind direkt an der Rezeption des jeweiligen Hotelbetriebes zu leisten. Mit Reklamationen sowie Änderungs- und Sonderwünschen bezüglich der Unterkunft wendet sich der Kursteilnehmer direkt an den Hotelbetrieb. Dort gelten die jeweiligen AGBs des Hotels. Entsprechendes gilt für Schäden, die im Hotel verursacht wurden. Für Verträge mit Dritten übernehme ich keine Haftung. Wenn eine Anmeldung für ein Doppelbettzimmer erfolgt und es findet sich keine 2. Person für dieses Zimmer, ist ein Einzelzimmerzuschlag fällig.


Leistungen / Preise:
In dem Seminarpreis sind die Gebühren für das Fastenseminar enthalten (siehe jeweilige Ausschreibung). Unterkunft und Verpflegung wird seperat mit dem Hotel abgerechnet. Nicht enthalten ist die Kurtaxe, Fahrtgeld für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder für die Fahrer von Fahrgemeinschaften zu den Wanderwegen, Leihgebühren für E-Bike.

Sollten sich Teilnehmer den Fastenregeln der Gruppe nicht anschließen wollen, können sie aus der Gruppe ausgeschlossen werden. Aus dem Ausschluss ergibt sich keine Rückerstattung der Seminargebühren. Mit der Anmeldung erkläre ich mich mit dem Erhalt von Newslettern, einverstanden.
Die Anreise erfolgt individuell.

Fastenverpflegung: Eine Änderung bei Unverträglichkeiten müssen direkt mit dem Hotel geklärt werden.


Rücktritt durch den Fastenteilnehmer

 

Stornokosten:
Mit Ihrer Anmeldung gehen Sie einen verbindlichen Vertrag mit Auszeit-Fasten ein. Eine Stornierung bedarf der Schriftform (es zählt der Tag des Poststempels) bzw. einer E-Mail an: info@auszeit-fasten.de oder Iris Lippmann, Bruckenäcker 10, 70565 Stuttgart.
Im Falle des Rücktritts können Ihnen folgende Kosten entstehen:
Bis zu 30 Tage vor Beginn ist der Rücktritt kostenlos.
Für die Seminargebühr gilt: 29 Tage vor Start und angefangene Fastenwochen: 100 % der Seminargebühr.
Evtl. anfallende Stornierungsgebühren entfallen, wenn rechtzeitig eine voll zahlende Ersatzperson gestellt wird. Das gilt auch bei Krankheit oder anderen unvorhergesehenen Ereignissen.

Für die Stornokosten der Unterkunft gelten die Geschäftsbedingungen des Hotels.

Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung bzw. einer Reiseabbruchversicherung ist sehr zu empfehlen. Eine Reiserücktrittversicherung können Sie in jedem Reisebüro abschließen.
Nicht in Anspruch genommene Leistungen während der Veranstaltung bedingen keinen Anspruch auf anteilige Rückerstattung.


Rücktritt durch den Seminarveranstalter: 
:Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 4 Personen. Bei nicht Erreichen dieser Anzahl kann das Seminar abgesagt werden. 
Sollte wegen eines von der Veranstalterin nicht zu vertretendes Ereignis (z.B.. Krankheit, Unfall, Unwetter etc.) eine Veranstaltung später abgesagt werden müssen, so kann der Teilnehmer wählen zwischen der Rückerstattung der Seminargebühr oder der Umbuchung auf eine andere Veranstaltung. Weitergehende Ansprüche wie z.B. Fahrkarten können nicht berücksichtigt werden.


Freistellungserklärung:

Diese Veranstaltung ist für Gesunde und dient der Gesundheitsvorsorge. Es ist also kein Heilfasten im klinischen Sinne unter ärztlicher Leistung. Der Fastenteilnehmer bestätige durch seine Unterschrift, dass sie auf eigene Verantwortung an der Veranstaltung teilnimmt.. „Ich stelle keine Ansprüche an die Initiatoren bei evtl. auftretenden Schäden am Körper, an der Gesundheit und am Eigentum. Mir ist bewusst, dass der Veranstalter für entsprechende Schäden nicht aufkommt“. Die Anmeldung gilt nur, bei unterschriebener Freistellungserklärung.


Gültigkeit:

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind fester Bestandteil des jeweiligen Vertrages über die Veranstaltungen zwischen Auszeit Fasten Iris Lippmann (Veranstalter) und dem jeweiligen Kursteilnehmer. Es gilt die sallvatorische Klausel.


Gutes Miteinander:

Um die Veranstaltung für alle Teilnehmer erfolgreich durchführen zu können, ist ein respektvoller Umgang der Teilnehmer untereinander und mit der Veranstalterin erforderlich. Wer wiederholt gegen diesen Grundsatz verstößt, kann von der Veranstaltung ausgeschlossen werden, ohne dass ihm/ihr dadurch Ersatzansprüche entstehen.


Datenschutzerklärung

Mit der Anerkennung der AGBs hat der Teilnehmer mit seiner Anmeldung die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


Gerichtsstand ist Esslingen